Stimmungsvolle Adventsfeier

Dieses Jahr trafen wir uns im Golfrestaurant Matta Stube zur Adventsfeier. Zuerst ging es ein paar Schritte im tiefen Schnee Richtung Golfplatz, wo bei herrlicher Winterstimmung ein feiner Glühwein serviert wurde. Wir genossen die verschneite Landschaft und stimmten uns mit Adventsliedern auf den Abend ein. Jasmin Klucker las die Geschichte „Das Funkeln in den Augen“ vor, die sie selbst geschrieben hat und sehr gut zur Adventszeit passte.



Im Golfrestaurant Matta Stube erwartete uns Mirco Gruber und sein Team mit einem feinen Abendessen. Das Los entschied, wer an welchem der liebevoll gedeckten Tische sitzen durfte. Co-Präsidentin Anita Wehrli begrüsste die Anwesenden und gab ihrer Freude Ausdruck, dass sich 24 Mitglieder für die Adventsfeier angemeldet haben. Geplant war für die Adventsfeier die offizielle Aufnahme unseres neuen Mitglieds Barbara Gassler. Diese musste jedoch aus beruflichen Gründen kurzfristig absagen und so wird die Aufnahme an der Kerzenlichtfeier stattfinden. Leider müssen wir auch wieder Austritte verzeichnen. Per Ende 2017 haben Eveline Meier, Marcellina Defuns und Andrea Meng die Mitgliedschaft bei BPW Davos Klosters gekündigt.

Rechtzeitig auf die Adventsfeier wurde der Veranstaltungskalender 2018 fertiggestellt und konnte den Teilnehmerinnen abgegeben werden. Das Jahr 2018 steht unter dem Motto: Erfolgreich Netzwerken. Am 17. Januar steht ein Netzwerk-Apéro auf dem Programm, zu dem potentielle Neu-Mitglieder eingeladen werden können. Anita Wehrli ruft die anwesenden Frauen auf, Frauen im eigenen Umfeld zum Apéro im Januar einzuladen.



Nach dem Hauptgang darf Barbara Schneider Esther Zinsli von Davos Solidarisch begrüssen und ihr einen Cheque über 4000 Franken überreichen. Anlässlich der 60. Mitgliederversammlung im März 2016 wurde beschlossen, mit dem Spendenprojekt „dinner@home“ während zwei Jahren das Rollstuhlfahrzeug „Rollimobi“ von Davos Solidarisch zu unterstützen. Das Geld wurde an den zwei Veranstaltungen dinner@home der Vorstand kocht, dem breakfast@jatzhütte sowie dem dinner@home bei Elsbeth Kluker gesammelt. Ursula Schmid verzichtete auf eine Entlöhnung für die Leitung des Workshops Social Media und der Betrag wurde ebenfalls in das Spendenprojekt einbezahlt.



Esther Zinsli bedankte sich für die grosszügige Spende und nahm die Gelegenheit wahr, Davos Solidarisch sowie die Online-Plattform Gesundheits-Netzwerk Davos vorzustellen. Vor über 20 Jahren hat Frau Zinsli den Verein aus Alltagserfahrungen gegründet. Menschen in einer Notsituation finden hier Unterstützung mit eigenen Dienstleistungen oder mit der raschen Vermittlung bestehender Institutionen. Davos Solidarisch finanziert sich aus Spenden, Zuwendungen und Gönnerbeiträgen. Esther Zinsli kann auf ein Team von 40 Mitarbeitenden zählen.

Zum Abschluss wünscht Anita allen schöne Weihnachten und einen guten Start ins 2018. Freuen wir uns auf ein erfolgreiches und aktives Netzwerken im 2018.  


Text: Barbara Schneider , Bilder Corinne Gut Klucker



Toolbox
Print Drucken
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
09:09:34 19.12.2017